Verhalten nach Kreuzband – OP

Ihr Hund leidet an einer schweren Verletzung des Kniegelenkes. Mit der OP des Kreuzbandes soll die Funktion des Knies wieder hergestellt werden. Dieser Prozess dauert 3 bis 4 Monate.

Bitte beachten sie folgende Punkte:

Strenger Leinenzwang über 3 – 4  Monate!
Kein Rumtollen auf dem eigenen Grundstück (Zwinger oder Wohnungshaltung, evtl. mit Box)! 

1. Woche nach der OP:

  • keinerlei Belastung des Hundes,  nur zum Lösen vor die Tür
  • Belecken der Wunde verhindern (Verband, Strumpf, Halskragen)

 2./3. Woche nach OP:

  • geringe Belastung des Tieres, 3 x 15 Minuten täglich (dabei benutzt der Hund schon vorsichtig das operierte Bein)
  • nach Erwärmung im Liegen passive Bewegung des Beines, wobei Oberschenkel fixiert wird

 4./5. Woche nach OP:

  • gezielt langsames Laufen an kurzer Leine, im Kreis oder in Achtertouren, um den Hund zur Belastung des Beines anzuregen
  • Übungen je nach Erfolg täglich verlängern

Bei Schwellungen, Rötungen, Wärme oder Geräuschen am Knie bitte sofort die Praxis konsultieren. Wir werden alle Maßnahmen zur optimalen Heilung ihres Lieblings durchführen und mit ihnen besprechen.

Dr. Volker Jähnig