Fütterung von Kaninchen und Meerschweinchen

Um das empfindliche Verdauungssystem dieser niedlichen Kleinsäuger zu schützen und das Zahnwachstum nicht negativ zu beeinflussen ist die Einhaltung einiger einfacher Fütterungsregeln außerordentlich wichtig: 1. keine Fütterung von Brot oder körnerhaltigem Fertigfutter! 30 bis 35 % des Gewichts entfallen auf das Verdauungssystem (Mensch: 7 %). Im Blind- und Dickdarm siedeln sich Millionen Bakterien an, welche …

Infektiöser Katzenschnupfen

Erreger verschiedene Viren (Herpesviren (felines Rhinotracheitisvirus), Caliciviren) weltweit verbreitet in Umwelt bei 4 °C über Monate überlebensfähig, > 15 °C nur Std.! Wirksam: Formalin, Hypochloridlösung, Phenolderivate Ansteckung Anniesen Belecken Futterschüsseln

Verhalten nach Kreuzband – OP

Ihr Hund leidet an einer schweren Verletzung des Kniegelenkes. Mit der OP des Kreuzbandes soll die Funktion des Knies wieder hergestellt werden. Dieser Prozess dauert 3 bis 4 Monate. Bitte beachten sie folgende Punkte: Strenger Leinenzwang über 3 – 4 Monate! Kein Rumtollen auf dem eigenen Grundstück (Zwinger oder Wohnungshaltung, evtl. mit Box)! 1. Woche …

Infektiöse Panleukopenie – „Katzenseuche“

seit 1938/40 in Deutschland bekannt Erreger Virus (1964 isoliert) weltweite Verbreitung (alle Katzenartigen, Nerze, Waschbären) in Umwelt über Monate/Jahre überlebensfähig! Säurestabil bis pH 3, resistent gegenüber vielen Desinfektionsmitteln Wirksam: Formalin, Hypochloridlösung Ansteckung Infektion direkt von Tier zu Tier über Futterschüsseln Katzentoiletten

Impfung von Wohnungskatzen

„Harmlos ist beim Katzenschnupfen nur der Name!“ Warum? Bei Katzenseuche und Katzenschnupfen handelt es sich um Erkrankungen, die tödlich enden können. Die Impfung Ihrer Katze ist der einzige sichere Schutz dagegen. Die Erreger (Viren) werden insbesondere durch Menschen, also durch sie selbst, in die Wohnung eingeschleppt und auf die Katze übertragen werden. Das kann über …