Digitales Zahnröntgen und Direktradiographie – bessere Diagnostik im Neubau Schönefeld

Digitales Zahnröntgen und Direktradiographie – bessere Diagnostik im Neubau Schönefeld

Mit dem Anschluss eines digitalen Zahnröntgengeräts in unserer Zahnstation noch vor Weihnachten 2017 erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch unserer Tierärzte: Mit Hilfe eines Dentalröntgengerätes und der digitalen Aufzeichnung am PC unklare Situationen im Zahnwurzel- und Kieferbereich besser beurteilen zu können. Dazu gehören entzündete und degenerierte Wurzeln genauso wie entkalkte Zähne bei der FORL (Feline odontoklastische resorptive Läsion) – eine häufige Krankheit bei Katzen. Auch bei Zahnfrakturen oder Zahnfisteln der Reißzähne von Hunden werden wir nun schnell und unproblematisch exakte Befunde erheben können.

Dentalröntgen Katze Dez. 2017
Dentalröntgengerät im Zahn-OP

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Umstellung unseres Röntgengerätes auf die sogenannte Direktradiographie, bei der mit Hilfe eines Flachbilddetektors das Röntgenbild innerhalb von 3 bis 5 Sekunden digital gewandelt und auf den PC-Monitor übertragen wird (siehe Foto ganz oben), ist das der zweite Schritt der Verbesserung unserer Röntgentechnik. So können Besitzer die Röntgenaufnahmen Ihrer Lieblinge per CD nach Hause oder auch zum Haustierarzt mitnehmen.